X
DNA-Geschlechtsbestim-
mung aus Vogelfedern
DNA-geslachtsbepaling
uit vogelveren
Avian DNA sexing
DNA-Kønsbestemmelse
ved hjælp af fugle fjer
Определение пола птиц при
помощи анализа ДНК из перьев
IL DNA- la determinazione di
Sesso fuori di uccello di Cuscino
El Reconocimiento del
ADN de plumas de aves
Determinação do Sexo por análise
do DNA de penas de aves
Détermination du sexe par ADN
à partir de plumes d’oiseaux

Herpesvirus (Pacheco)

Download Auftragsformular
Download Preisliste
Startseite Leistungen Vögel Infektionsdiagnostik Viren/Bakterien Herpesvirus (Pacheco)
DNA-Test Psittacines Herpesvirus

Pacheco`s Disease

Probenmaterial:

pulpahaltige Federkiele, Blutfedern oder Blut (in EDTA oder auf sterilem Tupfer aufgetropft)

Dauer der Analyse:

ab Posteingang 1-2 Tage

Krankheitsbild:

Die Pachecos-Erkrankung wird durch ein psittazides Herpesvirus verursacht, das bei Papageien und Sittichen in relativ kurzer Zeit hohe Erkrankungs- und Todesraten verursachen kann. Zugekaufte Papageienvögel, die latent mit dem Erreger infiziert sind, stellen das größte Risiko dar. Verschiedene Stressfaktoren wie Transport, neue Umweltbedingungen etc. verursachen indirekt eine Reaktivierung der Pacheco-Viren, die dann vermehrt über den Kot der Vögel ausgeschieden werden und innerhalb von 3-10 Tagen Tiere aus dem Altbestand infizieren.

Typische Krankheitsanzeichen sind Apathie, Appetitlosigkeit, vermehrter Durst, Erbrechen und  ein gelb/grüner Durchfall. Die betroffenen Tiere sterben meist innerhalb weniger Stunden oder Tage. Oftmals kann auch ein plötzliches Sterben ohne vorherige Symptome beobachtet werden.

Anmerkung:

Auch wenn diese Erkrankung nicht mehr so häufig wie z.B. PBFD, APV oder PDD auftritt, sollten alle neu in den Bestand aufgenommenen Tiere auf das Psittacine Herpesvirus getestet werden.